Die Diversity-Sprechstunde: Richtig gendern, Vielfalt wertschätzend kommunizieren

Schriftzug: Die Diversity-Sprechstunde: Wir sprechen über endern, Vielfalt wertschätzende Kommunikation und deinen Text. Rechts daneben ein Foto von Lucia, oben rechts das LCR-Logo in dunkelblau, von oben regnet Konfetti in blau, pink und beige herab.

Du kommst beim geschlechtergerechten und diskriminierungsfreien Schreiben einfach nicht weiter? Dafür ist die Diversity-Sprechstunde da! Sie ist genau das richtige für dich, wenn du dir konkrete Antworten auf deine individuellen Fragen rund um Vielfalt wertschätzende Kommunikation und Gendern wünschst.

  • Du willst deine Texte endlich richtig gendern, bist dir aber nicht sicher, welche Variante am besten zu deiner Zielgruppe passt?
  • Dein Unternehmen möchte ab jetzt Vielfalt wertschätzend kommunizieren und du sollst herausfinden, wie das geht?
  • In deinen Texten taucht immer wieder diese eine schwierige Stelle auf, an der du mit deiner Art zu gendern nicht weiter kommst?
  • Deine Kund:innen verlangen immer häufiger diversity- und gendergerechte Texte, aber du weißt gar nicht, wo du anfangen sollst?
  • Du brauchst Argumente, um deinen Chef von geschlechtergerechter und Vielfalt wertschätzender Sprache zu überzeugen?
  • Oder hast ein ganz konkretes, individuelles Problem mit Gendern und Diversity in deinen Texten?

Dann buch dir jetzt deinen Termin mit mir! Live über Zoom oder auf Wunsch auch am Telefon unterhalten wir uns eine Stunde lang über deine Situation. Du entscheidest, worüber du sprechen möchtest – egal, ob du noch ganz am Anfang stehst und dir erst einmal einen Überblick über Vielfalt wertschätzende Kommunikation verschaffen möchtest oder bei einem konkreten Textproblem Unterstützung brauchst.

Jetzt Termin buchen


Porträt von Manuela Völkl

„Gendern? Ja, eh klar. Aber bis auf die Variante mit dem Sternchen wusste ich recht wenig drüber. Heute weiß ich, dass gendergerechte Sprache eben nicht nur Sternchen, Doppelpunkt und Co. ist. Stattdessen habe ich jede Menge Werkzeuge an der Hand, um meine Texte schön & gendergerecht zu schreiben. Lucias Art, den Dschungel des Genderns zu lichten, ist wirklich großartig. Ruhig, unkompliziert und immer mit der Botschaft: Es gibt nicht DIE eine richtige Form. Dazu cooles, alltagstaugliches Material, das ich sofort praktisch einsetzen kann.

Liebe Lucia, vielen Dank für den coolen Workshop und die Vertiefung durch die Sprechstunde. Nochmal ganz spezifisch über mein Thema, meine Zielgruppe, meine Fragen zu sprechen, hat mir wirklich nochmal sehr geholfen.“

Manuela Völkl, Traurednerin und Mitbegründerin von Quee’re in Love, dem Branchenbuch für queere Hochzeitspaare


Flexibel mit oder ohne Diversity-Check

In der Diversity-Sprechstunde gehe ich ganz individuell auf deinen Bedarf ein. Ich berate dich gern zu allgemeinen Fragen, aber auch an deinem eigenen Schreiben können wir intensiv arbeiten. Dazu buchst du einfach die Sprechstunde mit Diversity-Check: Du schickst mir vorab einen von dir geschriebenen Text oder Auszug mit max. 1000 Wörtern. Dein Werk kann ein Website-, Print- oder Sprechtext, eine Pressemitteilung, ein Blogartikel oder auch ein Buch- oder Drehbuchmanuskript sein. Vielfalt wertschätzende Kommunikation ist in allen Bereichen wichtig!

Markiere und kommentiere in deinem Text gerne Stellen, auf die ich ein besonderes Augenmerk legen soll  oder zu denen du Fragen hast. Ich prüfe das Geschriebene anhand meines eigens erstellten Kriterienkatalog auf Vielfalt wertschätzende Sprache in den Kerndimensionen von Diversity. Stereotype Darstellungen, diskriminierende Formulierungen und vergessene Genderungen filtere ich heraus. Während der Sprechstunde diskutieren wir die Ergebnisse, du bekommst Feedback, hilfreiche Tipps und Formulierungsvorschläge von mir. Anschließend schicke ich dir das Feedback in schriftlicher Form zusammen mit der Diversity-Checkliste per E-Mail zu.


Porträt von Carolin Kresse

„Ich kannte mich im Bereich Diversity und Gender schon sehr gut aus. Das Feedback aus dem Diversity-Check sollte mir dabei helfen, dieses Wissen auf eine noch professionellere Ebene zu heben. Mir war es wichtig zu sehen, ob ich auf einem guten Weg bin und was ich noch besser machen kann. Claras Arbeit hat mir sehr geholfen, kleine Fehlerquellen aufzuspüren und sie in Zukunft besser zu machen.“

Carolin Kresse, Sextexterin


So läuft die Diversity-Sprechstunde ab

In der Beratung mit Fokus auf geschlechtergerechte Sprache und Vielfalt wertschätzende Kommunikation beantworte ich dir all deine Fragen und wir erarbeiten gemeinsam Lösungsstrategien für dein individuelles Problem. Der Buchungsprozess ist denkbar einfach:

  1. Such dir direkt in meinem Kalender einen Termin aus, der für dich passt.
  2. Beantworte die kurzen Fragen zu Format und Inhalt unseres Gesprächs.
  3. Du wirst von Calendly zu elopage weitergeleitet – einem sicheren Verkaufstool aus Deutschland.
  4. Gib deine Rechnungsdaten an, wähle die gewünschte Zahlungsart und klicke auf „Jetzt kaufen“.
  5. Du erhältst automatisch eine Terminbestätigung inkl. Zoom-Einladung sowie deine Rechnung.

Easy, oder? An unserem Termin rufe ich dich an bzw. erwarte dich im virtuellen Meeting-Raum. Bring gerne Beispiele und Materialien aus deinem Arbeitsalltag mit, die wir uns bei Zoom per Screenshare gemeinsam ansehen können. Falls wir ohne Bild telefonieren, kannst du zum Beispiel Google-Docs nutzen oder mir deine Unterlagen vorab per Mail an post@lucia-clara-rocktaeschel.de zuschicken. Wünschst du dir ausführliches Feedback zu einem eigenen Text, buchst du einfach den Diversity-Check hinzu. Für deine künftige Schreibarbeit bekommst du von mir außerdem eine Diversity-Checkliste, mit der du meine Tipps immer wieder anwenden und nachhaltig in deinen Arbeitsalltag integrieren kannst.

Du bist dabei? Dann buch dir jetzt deinen Termin!*

Falls du hier nichts siehst, aktiviere bitte die Cookies.


*Die Sprechstunde kostet 120 Euro ohne und 180 Euro mit Diversity-Check zzgl. Umsatzsteuer. Dein Termin wird erst verbindlich, wenn du die Sprechstunde auf elopage kostenpflichtig gebucht hast.


Foto von Mia Gries, die eine Glaslampe in der Hand hält.

„Liebe Lucia,

die Sprechstunde mit dir hat mir ein enormes Gewicht vom Herzen genommen und mir mehr Sicherheit gegeben. Es war cool, auch von dir selbst zu erfahren, wie du dich beim Buchschreiben gefühlt hast und was auf dich zugekommen ist.

Vor der Sprechstunde war ich aufgeregt und unsicher, weil ich alles richtig machen wollte. Nach der Sprechstunde war ich total beruhigt, weil ich wusste, dass ich es gar nicht allen recht machen kann. Aber durch das Gespräch mit dir hatte ich Impulse, um meinen Text so inklusiv und divers wie möglich zu gestalten, obwohl es um ein so sensibles Thema wie die Begriffe „feminin“ und „maskulin“ ging. Mein Buch hat schließlich das Ziel, allen, die es lesen, zu helfen, und sollte keinen Menschen verletzen oder ausschließen.

Ich hatte durch deinen Input und Zuspruch keine Angst mehr vor der Veröffentlichung oder eventuellem Backlash. Und ich weiß, wie ich mich auch außerhalb des Buchschreibens inklusiv ausdrücken kann, wenn es um dieses Thema geht. Somit hat mir die Sprechstunde viel gebracht und hilft mir immer noch.

Es war ein superlockeres Gespräch und ich konnte alles fragen und ansprechen, was mir auf dem Herzen lag. Es war schön, ein Feedback von einem Menschen wie dir zu bekommen, der sich viel mit diesen Themen beschäftigt hat und auch selbst ein Buch geschrieben hat. Außerdem hast du mich dazu animiert, einen Sensitivity-Reader hinzuzuziehen, was ich dann auch gemacht habe.

Danke für deine Hilfe!! Ich bin froh, dass ich die Sprechstunde gebucht habe :)“

Mia Gries, Lektorin und Texterin
Mias Buch: federleicht furchtlos – Kröne dich zur Heldin deines Lebens


Fragen und Antworten zur Beratung „Richtig gendern“

Du hast noch ein paar Fragezeichen vorm inneren Auge? Hier habe ich die wichtigsten FAQs für dich zusammengestellt. Wenn deine Frage nicht dabei ist, zögere nicht, mir eine Mail an post@lucia-clara-rocktaeschel.de zu schreiben!

Was bringt mir die Diversity-Sprechstunde?

In der Diversity-Sprechstunde stelle ich mich individuell auf deine Bedürfnisse ein. Wir können an einem konkreten Problem arbeiten oder gemeinsam überlegen, wie du das mit dem Gendern oder der Vielfalt wertschätzenden Sprache überhaupt angehen kannst. Du selbst bestimmst die Themen und den Ablauf!

Die Beratung bietet dir die Möglichkeit, direkt und 1:1 von meinem Wissen und meiner Erfahrung im Bereich geschlechtergerechter Sprache und Vielfalt wertschätzender Kommunikation zu profitieren. In meinen Workshops bleibt oft nicht die Zeit, tiefer auf individuelle Fragen einzugehen. Die Sprechstunde füllt diese Lücke. Hier geht es ausschließlich um dich und deine Situation. Selbstverständlich kannst du den Diversity-Check hinzubuchen und einen eigenen Text mitbringen! Wir schauen dann zusammen, wie du ihn noch verbessern könntest. Aber auch, wenn du dir erst einmal allgemeine Infos wünschst, bevor du mich zum Beispiel als Texterin oder Trainerin buchst, ist die Diversity-Sprechstunde das Richtige für dich.

Kannst du alle Diversity-Dimensionen gleich gut bewerten?

Durch meine Ausbildung zur zertifizierten Diversity-Trainerin und meine langjährige Beschäftigung mit dem Thema weiß ich, worauf es grundsätzlich bei Vielfalt wertschätzend geschriebenen Texten ankommt. Natürlich bin ich nicht für alle Dimensionen Expert*in und kann dir daher nicht garantieren, dass dein Text nach unserer Zusammenarbeit überhaupt keine diskriminierenden Formulierungen mehr enthält. Wie alle im Diversity-Bereich Tätigen muss ich Schwerpunkte setzen, denn kein einzelner Mensch hat die Kapazität, Vielfalt in ihrer Gänze zu erfassen.

Meine Schwerpunkte in der Diversity-Arbeit sind:

  • Gendern und Geschlechtervielfalt
  • sexuelle, romantische und Beziehungsvielfalt
  • psychische Gesundheit und seelische Behinderungen
  • Barrierefreiheit und Inklusion

Ist der Diversity-Check dasselbe wie ein Sensitivity-Reading?

Ein Diversity-Check ist kein Sensitivity-Reading! Bei einem Sensitivity-Reading werden Texte von Menschen gegengelesen, die von bestimmten Diversity-Dimensionen bzw. Diskriminierungsformen betroffen sind und aus ihrer persönlichen Erfahrung Verbesserungsvorschläge machen. Der Diversity-Check widmet sich Vielfalt wertschätzender Kommunikation im Allgemeinen – wahlweise setzen wir den Schwerpunkt auf ein von dir gewünschtes Thema. Ich bin nicht selbst in allen Bereichen von Diskriminierung betroffen, für die ich mich schwerpunktmäßig einsetze.

Sensitivity-Readings biete ich nicht im Rahmen der Diversity-Sprechstunde an. Themen, bei denen ich meine persönliche Erfahrung einfließen lassen kann, sind u. a. gleichgeschlechtliche Beziehung, Homofeindlichkeit, Mental Health, Trauma oder Leben in und nach der Jugendhilfe. Details zu meinen Themen für ein Sensitivity-Reading gibt es nur auf Anfrage.

Was mache ich, wenn von den verfügbaren Terminen keiner für mich passt?

Die im Kalender verfügbaren Termine halte ich mir garantiert für die Diversity-Sprechstunde frei. Sollte keiner dieser Termine in deinen Zeitplan passen, schreib mir bitte eine E-Mail an post@lucia-clara-rocktaeschel.de mit Zeiten, die für dich möglich sind. Abhängig von meinen aktuellen Kapazitäten werde ich dir einen Alternativtermin vorschlagen. Wenn du also keinen für dich passenden Termin in meinem Kalender findest, mach dir keine Sorgen – wir finden eine Lösung!

Was kostet die Diversity-Sprechstunde und wie lange dauert sie?

Die Sprechstunde kostet ohne Diversity-Check 120 Euro zzgl. Umsatzsteuer, mit Diversity-Check 180 Euro zzgl. Umsatzsteuer. Du kannst den Preis auch in drei monatlichen Raten bezahlen. Das Gespräch dauert max. 60 Minuten.

Wie kann ich mich am besten auf die Sprechstunde vorbereiten?

Damit ich mich optimal auf dich einstimmen kann, beantworte im Buchungsprozess bitte alle Fragen möglichst sorgfältig. Wenn du über den Diversity-Check hinzugebucht hast und über einen konkreten Text sprechen möchtest, lasse ihn mir bitte vorab zukommen lassen. Hilfreich ist es auch, wenn wir zusammen am Dokument arbeiten können und du es beispielsweise auf Google Drive hochlädst. Je genauer du weißt, was du dir von der Beratung erhoffst, welche Fragen du beantwortet haben und welche Probleme du lösen möchtest, desto bester kann unsere Zusammenarbeit gelingen. Am besten machst du dir vor dem Gespräche in paar Notizen zu den Themen, die dich gerade beschäftigen.

Wie funktioniert die Buchung der Diversity-Sprechstunde?

Die Buchung der Diversity-Sprechstunde ist ganz einfach. Zunächst suchst du dir einen Termin in meinem Calendly-Kalender aus. Nutze dazu die Kalenderansicht über dem FAQ, einen der Buttons auf dieser Seite oder klicke auf diesen Link: https://calendly.com/lucia-clara-rocktaeschel/diversity-sprechstunde.

Die freien Termine erscheinen als blau markierte Felder. Wenn du auf einen passenden Termin und eine Uhrzeit geklickt hast, kommst du zu einem Formular. Bitte gib dort deinen Namen und deine E-Mail-Adresse an (falls später mit der Bezahlung etwas nicht klappt). Beantworte außerdem die  Fragen zur Vorbereitung auf unser Gespräch. Sobald du auf „Termin buchen“ geklickt hast, wirst du zur Bezahlseite von elopage weitergeleitet. Zur Bezahlseite kommst du auch über diesen Link: https://elopage.com/s/lucia-clara-rocktaeschel/diversity-sprechstunde/payment.

Bitte beachte, dass dein Termin erst gültig ist, wenn du ihn über elopage bezahlt hast. Ansonsten wird er nach 24 Stunden storniert. Achte auch darauf, dass du die richtige Produktversion wählst (MIT oder OHNE Diversity-Check). Bei elopage gibst du deine Daten in die entsprechenden Felder ein und wählst eine Zahlungsmethode. Du kannst per PayPal, Kreditkarte, SOFORT-Überweisung oder Vorkasse bezahlen. Mit einem Klick auf „Jetzt kaufen“ wird deine Buchung verbindlich. Du erhältst anschließend eine E-Mail mit allen weiteren Details.

Außerdem wird elopage dir automatisch eine Rechnung zustellen. Falls du deinen Termin doch nicht wahrnehmen kannst und verschieben möchtest, melde dich bitte mindestens 24 Stunden vorher bei mir ab. Meldest du dich später oder gar nicht ab, bekommst du kein Geld zurück, auch wenn die Beratung nicht stattfinden kann.

Die Datenschutzerklärung von elopage findest du hier: https://elopage.com/privacy.
Die Datenschutzerklärung von Calendly findest du hier: https://calendly.com/de/pages/privacy.

Jetzt Termin buchen