Diveristy Check

Lilli Koisser, Texterin & Coach

„Der Diversity-Check ist gut strukturiert, angenehm unkompliziert in der Zusammenarbeit und trotzdem zielführend. Es hat Spaß gemacht, den Fragebogen auszufüllen und konkretes Feedback zu meinen Texten und Fragen zu bekommen! Besonders gut gefällt mir deine wertschätzende, freundliche und urteilsfreie Haltung bei diesem manchmal kontroversen Thema. Ich weiß jetzt ganz genau, wie ich in Zukunft gendern werde, und fühle mich viel sicherer dabei. Danke!“

Diversity Check

Michèle C., Studentin

„Obwohl ich mich bereits mit diversitätssensibler Sprache auseinandergesetzt habe, wurden meine Kenntnisse in diesem Bereich durch den Diversity Check eindeutig erweitert. Sehr gut finde ich das separate schriftliche Feedback, das ich für kommende Arbeiten als Merkzettel nutzen werde, weil es alle wesentlichen Diversitätsdimensionen berücksichtigt (auch die, die im Text nicht vorgekommen sind). Profitieren werde ich zukünftig von den Erklärungen der Korrekturen am Seitenrand – sowohl im Bereich der Diversity-Kriterien als auch für grammatikalische und stilistische Verbesserungen des Textes.“

Diversity Check

Carolin Kresse, Sextexterin

„Ich kannte mich im Bereich Diversity und Gender schon sehr gut aus. Das Feedback aus dem Diversity Check sollte mir dabei helfen, dieses Wissen auf eine noch professionellere Ebene zu heben. Mir war es wichtig zu sehen, ob ich auf einem guten Weg bin und was ich noch besser machen kann. Claras Arbeit hat mir sehr geholfen, kleine Fehlerquellen aufzuspüren und sie in Zukunft besser zu machen.“

Zuletzt im Blog

Weiterlesen Selbstständig mit psychischer Erkrankung: 5 Fragen an Nora Stankewitz

Selbstständig mit psychischer Erkrankung: 5 Fragen an Nora Stankewitz

Sich selbstständig machen und gleichzeitig eine psychische Erkrankung oder Belastung haben? Das geht für viele nicht zusammen. Dabei ermöglicht eine Selbstständigkeit einigen Betroffenen gerade den Ausweg aus einem System, das ihnen nicht gut tut. Denn in der Arbeitswelt werden psychische Erkrankungen nach wie vor stigmatisiert, sodass sie oft verschwiegen werden. So ähnlich war das auch…

Weiterlesen Selbstständig mit psychischer Erkrankung: 5 Fragen an Nora Stankewitz 0 Kommentar zu Selbstständig mit psychischer Erkrankung: 5 Fragen an Nora Stankewitz
Weiterlesen Kleines 1×1 Vielfalt wertschätzender Sprache: Psychische Erkrankungen

Kleines 1×1 Vielfalt wertschätzender Sprache: Psychische Erkrankungen

Psychische Erkrankungen sind immer häufiger Thema von journalistischen Beiträgen, Büchern, Filmen, Serien oder Blogartikeln. Auch die Belastungen der Pandemie haben mehr Aufmerksamkeit darauf gelenkt. Dennoch kursieren weiterhin zahlreiche Stereotype und Klischees zu Menschen mit psychischen Erkrankungen – sie werden strukturell sowie individuell stigmatisiert und diskriminiert. Mental Health kann nicht nur als eigene Diversity-Dimension betrachtet werden,…

Weiterlesen Kleines 1×1 Vielfalt wertschätzender Sprache: Psychische Erkrankungen 2 Kommentare zu Kleines 1×1 Vielfalt wertschätzender Sprache: Psychische Erkrankungen