Meine Texte ziehen deine Zielgruppe an

In über vier Jahren als Texterin habe ich mehr Blogartikel, Ratgeber und Websitetexte geschrieben als ich zählen kann. Ob Onlineshop, Blog oder Magazin – meine Arbeitgeber und Kund*innen waren stets begeistert von meiner Arbeit. Hier kannst du dir selbst ein Bild machen und meine Referenzen anschauen. Alles auf einen Blick findest du auch in meinem Portfolio bei Contently!

Portfolio ansehen

Aktuellste Referenzen – 2019

Seit September 2018 bin ich als selbstständige Texterin für Vielfalt und Inklusion unterwegs. Und ich durfte mich um die Inhalte verschiedener toller Auftraggeber*innen kümmern! Eine Auswahl:

Stop Stottern

Hans Liebelt von Stop Stottern hilft Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen, die stottern. Bei ihm lernen sie durch eine intensive Stottertherapie, flüssiger zu sprechen. Ich unterstütze Hans mit Blogbeiträgen und Newslettern. Hier ein Beispiel aus dem Blog:

Wo ich Texten gelernt habe

Ich bin seit vier Jahren Texterin. Mit dem Schreiben habe ich aber schon als Kind angefangen. Die knapp 20 vollgeschriebenen Notizbücher in meinem Schrank belegen das. Meine professionellen Erfahrungen habe ich an folgenden Stationen gesammelt:

  • Bachelor of Arts in Journalismus und TV-Produktion
  • 2 Jahre als freie Texterin neben dem Studium
  • ehrenamtliche Mitarbeit als Online-Redakteurin bei Kultmucke
  • Praktikum in Online-Marketing und PR bei TrendRaider
  • Praktikum als Online-Redakteurin bei Berlin.de
  • 1,5 Jahre als Onpage-Redakteurin bei Performics

Lass uns ins Gespräch kommen!

Warum Diversity Marketing genau mein Thema ist

Im Januar 2017 warf ich sie der Uni in den Briefkasten: meine Bachelorarbeit über die Möglichkeiten von Diversity Marketing am Beispiel des Einbezugs der LGBT-Zielgruppe in die Fernsehwerbung. Drei Monate lang hatte ich mich ausschließlich mit diesem Thema befasst, rund zehn Bücher gelesen, TV-Spots analysiert und knapp 60 Seiten geschrieben. Mein Studiengang nannte sich TV-Produktion und Journalismus – daher der Bezug zum Fernsehen. Aber die meisten meiner Erkenntnisse lassen sich so oder ähnlich auch auf das Online Marketing übertragen. Besonders im Content Marketing profitieren Unternehmen von vielfältigen und inklusiven Inhalten.

In meinem Blog kannst du das, was ich meinen Hochschulprofessoren auf 60 Seiten dargelegte, in kleine, leicht verdauliche Häppchen verpackt nachlesen. Mein Wissen aus der Bachelorarbeit verknüpfe ich mit immer neuen Erkenntnissen sowie der Online-Marketing-Welt. Wenn du dich also gleichzeitig von meiner Fähigkeit zum Schreiben von Blogbeiträgen und meiner Diversity-Kompetenz überzeugen willst, schau dort mal vorbei. Meine Forschungsbestrebungen zahlten sich übrigens aus und die Arbeit wurde mit der Note 1,6 bewertet.

Blog

Diese Texte habe ich sonst so geschrieben

Von Juli 2015 bis Januar 2016 war ich Praktikantin bei TrendRaider, einem eCommerce, der nachhaltige Geschenkboxen vertreibt, und schrieb unter anderem für den Unternehmensblog. Hier einige Beispiele, für die ich teilweise auch vor die Kamera getreten bin (Buh!):

Zur gleichen Zeit habe ich auch für das Online-Magazin Kultmucke geschrieben (das Team deckte sich größtenteils mit dem von TrendRaider). Und dieser Job hat tatsächlich mein Leben verändert, denn ich bin durch ihn vegan geworden – durch meine Selbsttest-Reihe „Vegan, die sanfte Tour“. Inzwischen hat sich das Magazin neu positioniert und meine Beiträge sind nicht mehr online. Hier sind die Screenshots des 3. Teils der vierteiligen Reihe:

Textprobe

Textprobe

Textprobe

2016 absolvierte ich ein dreimonatiges Praktikum bei Berlin.de, dem offiziellen Hauptstadtportal. Ich war als Redakteurin im Kulturressort tätig, aktualisierte ältere Artikel, schrieb Veranstaltungsankündigungen und verfasste zum Beispiel Beschreibungen aller Berliner Seen. Außerdem durfte ich ein eigenes Themen-Special über Streetart in Berlin realisieren. Hier sind einige der Texte, die aus meiner Feder stammen:

Du möchtest, dass ich auch für dich Webtexte schreibe, die verkaufen? Dann schreib mir jetzt eine Nachricht!

Kontakt

Studienprojekte

Während meiner Studienzeit entstanden erste kreative Projekte, die mir den Weg wiesen zu meinem heutigen Beruf. Das sind meine Studienfächer:

  • 2013-2017: Bachelor of Arts in TV-Produktion und -Journalismus an der medienakademie Berlin
  • 2017/18: 1 Semester Digitale Medien an der Technischen Hochschule Brandenburg
  • seit 2018: Master of Arts Geschichte und Kultur der Wissenschaft und Technik mit Schwerpunkt Technikgeschichte an der TU Berlin

Ausstellungsflyer Künstlerische Forschung

An der TH Brandenburg belegte ich das Seminar „Künstlerische Forschung“. Fünf Student*innen versuchten sich an künstlerisch-technischen Experimenten, die im Januar 2018 an der HTW in Hamburg ausgestellt und präsentiert wurden. Ich übernahm die Redaktion des Ausstellungsflyers und brachte die Textentwürfe meiner Kommilitoninnen in Form.

Flyer ansehen (PDF)

Abschlussendung „Fellow Student“ für Alex TV

Als Abschluss meines Studiums an der medienakademie Berlin drehten meine Mitstudent*innen und ich in Kooperation mit dem Berliner Regionalsender Alex TV und dem Studio Berlin die Sendung „Fellow Student“. Ich war Teil der Gruppe, deren Konzept den Pitch gewann. Für einen Sendungsbeitrag übernahm ich die Redaktion und den Schnitt. Und bei der Aufzeichnung live on tape war ich Bildingeneurin. Hier der Trailer:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Fellow Student – Trailer von Julia bei Vimeo.

Zertifikate und Weiterbildungen

Als wissensdurstiger Mensch versuche ich, stetig Neues zu lernen. Dazu lese ich Bücher, absolviere Online-Kurse oder besuche Seminare. Hier findest du eine Übersicht der Bildungsangebote, die ich beansprucht habe.

Google Zukunftswerkstatt

Zertifikat der Google Zukunftswerkstatt