Online-Workshop Richtig gendern – bist du dabei?

Seite 1

Schön, dass du mir helfen möchtest, den hilfreichen Online-Workshop zum Thema Gendern zu erstellen, der perfekt zu deinen Vorstellungen passt

Meine bisherige Idee zum Ablauf:

  1.  Input zur Diversity-Dimension Gender
  2.  Sensibilisierungsübung
  3.  Input zu den Arten zu gendern
  4.  Praxisübung
  5.  Q&A-Runde

Der Workshop soll live über die Meeting- und Konferenzplattform Zoom stattfinden (voraussichtlich im April). Wir können uns sehen, hören oder per Chat miteinander kommunizieren. Das ist fast so, als wären wir alle in einem Raum! Lass uns die Zeit, die jetzt viele zu Hause verbringen, gemeinsam sinnvoll nutzen!

In dem du mir gleich meine 9 kurzen Fragen beantwortest, kannst du den Workshop mitgestalten, sodass er dir möglichst gut weiterhilft!

1. Hast du generell Interesse an einem Online-Workshop wie oben beschrieben?

2. Was müsste der Workshop enthalten, damit du teilnimmst?

3. Wie gut kennst du dich bereits mit dem Thema Gender und geschlechterinklusive Sprache aus?

4. Hast du schon meinen E-Mail-Kurs „Richtig gendern“ absolviert?

5. Welche Fragen oder Unsicherheiten hast du in Bezug auf geschlechtergerechte Sprache?

6. Wie lange sollte der Online-Workshop dauern?

7. An welchem Wochentag sollte der Workshop stattfinden? (Mehrfachauswahl möglich)

Viele Selbstständige, aber auch Angestellte sind durch die aktuelle Lage finanziell eingeschränkt. Deshalb möchte ich für den Workshop gerne eine Preisspanne anbieten. (Der Wert beläuft sich voraussichtlich auf einen zwei- bis niedrigen dreistelligen Betrag) Das funktioniert aber nur, wenn „flüssige“ Teilnehmer:innen die anderen mitfinanzieren. Deshalb möchte ich hier schonmal vorfühlen und dich fragen:

8. Wie viel würdest du zahlen?

9. Letzte Frage! Nachdem du dich jetzt ein bisschen  mit dem Workshop beschäftigt hast: Wie sicher bist du dir, dass du teilnehmen wirst?

Für Rückfragen (freiwillige Angabe):